WARNING(2): "session_start(): open(/var/www/web2/html/gx2/cache/sess_q5tqm9n36rhm263b126rqlh4h3, O_RDWR) failed: No such file or directory (2)" in /var/www/vhosts/web2.www19.hostkraft.de/html/gx2/includes/application_top.php:294 (Details)
maxtex24.de - Pop Up Zelt
Warnung Warnung: Das Verzeichnis für die Sessions existiert nicht: /var/www/web2/html/gx2/cache. Die Sessions werden nicht funktionieren bis das Verzeichnis erstellt wurde!
Ihr Warenkorb
keine Produkte

Pop Up Zelt

High Peak Vision 2 Pop-Up Wurfzelt

High Peak Vision 2 Pop-Up-Zelt

39,95 EUR
High Peak Vision 3 Pop-Up-Zelt

High Peak Vision 3 Pop-Up-Zelt

74,95 EUR
High Peak Vezzano 3 Pop-Up Wurfzelt

High Peak Vezzano 3 Pop-Up-Zelt

89,95 EUR
High Peak Rapallo 3 Pop-Up-Zelt

High Peak Rapallo 3 Pop-Up-Zelt

99,95 EUR
High Peak Levanto 2 Pop-Up-Zelt

High Peak Levanto 2 Pop-Up-Zelt

79,95 EUR
High Peak Hyperdome 3 Pop-Up Wurfzelt für 3 Personen

High Peak Hyperdome 3 Pop-Up-Zelt

99,95 EUR
High Peak Salina 2 Pop-Up Wurfzelt hellgrün

High Peak Salina 2 Pop-Up-Zelt

99,95 EUR
High Peak Lipari 2 Pop-Up-Zelt

High Peak Lipari 2 Pop-Up-Zelt

109,95 EUR

Gerne liefern wir Ihnen Ihr Pop Up Zelt auch mit einer individuellen Bedruckung!



Individuell bedruckte Faltpavillons






Das Pop-up Zelt eignet sich optimal für Festival Besucher, Camper, Angler und andere Outdoorer. Sekundenschneller Aufbau, flaches Packmaß sowie stylisches Design sind Stärken der Pop-up Zelte. Das Wurfzelt sollte bei jedem Kurztrip im Kofferraum des Autos liegen. Mit so einem Outdoor Zelt ist man flexibel und an keinen Ort der Welt gebunden.

Dass meine Schwester aus beruflichen Gründen umziehen musste, wollte ich zwar gerne akzeptieren aber sie fehlte mir nun mal jeden einzelnen Tag unendlich. Ich freute mich ja für sie und darüber, dass sie befördert wurde. Aber wir waren doch bisher nie getrennt gewesen und ich konnte mich einfach nicht daran gewöhnen, dass sie nicht bei uns war.
Meiner Schwester fiel das alles auch nicht leicht. Das weiß ich wohl. Und sie versprach mir beim Abschied fest, sich nach Möglichkeit jeden Tag bei mir zu melden. Wir hingen sehr aneinander. Sie war nicht nur meine Schwester, sondern auch meine beste Freundin. Meine Eltern litten ebenfalls darunter. Auch wenn sie das mir gegenüber nicht wirklich zugeben wollten.
Weil ich mich auch nach drei Monaten noch nicht besser fühlte, hatte meine Schwester eine grandiose Idee. Sie erzählte mir eines Abends am Telefon, dass sie im kommenden Juli zwei Wochen Urlaub haben wird. Sie bot an, diese zwei Wochen gemeinsam zu verbringen. Nur sie und ich. Wie früher. Ich war überglücklich und allein die Vorstellung ließ mir ein kleines Freudentränchen über die Wange kullern. Die Vorfreude auf diesen Urlaub erleichterte die Trennung zwar kurzfristig, aber ich wusste immer noch nicht, wie ich dauerhaft damit klarkommen sollte. Doch nun sollten die schönen Gedanken nicht dadurch getrübt werden und ich konzentrierte mich darauf, unseren Urlaub zu planen.

Ein reiner Hotelurlaub war zu unspektakulär. Diese gemeinsamen zwei Wochen sollten etwas ganz Besonderes werden. Unvergesslich und nachhaltig. Deshalb beschlossen wir einen Urlaub in freier Natur mit Übernachtung im Zelt. Das hatten wir noch nie gemacht. Doch da die Wetteraussichten sehr gut waren und es eine aufregende Vorstellung war, wollten wir es wagen. Ausserdem hatten wir, ganz allein in der Natur, auch viel Zeit, uns auf uns zu konzentrieren und uns mit einander zu befassen.
Schöne Orte, die sich für eine solche Planung anboten, gab es reichlich. Kaum entscheiden konnten wir uns, so vielfältig war das Angebot. Wir ahnten garnicht, wie sehr diese Art von Urlaub wohl gefragt war. Wir fühlten uns in unserer Entscheidung bestätigt und die Vorfreude wuchs von Tag zu Tag. Nachdem wir uns in vielen Telefonaten ausgetauscht und Angebote verglichen hatten, entschieden wir uns letztendlich für Südtirol. Weit genug weg, um Abstand zu haben und landschaftlich einfach traumhaft schön. In Südtirol gab es ausgewiesene Plätze für Zelturlauber. Schöne Plätze mit unmittelbarer Nähe zu Seen, kleinen Städtchen und vielen Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Wanderwege weit und breit. In alle Himmelsrichtungen führend. Uns stand eine tolle Zeit bevor. Das wussten wir ganz genau.

Da es bereits im Mai ein verlängertes Feiertagswochenende gab, konnte meine Schwester uns vor unserem Urlaub noch einmal besuchen. Denn nicht alles konnten wir per Telefon planen. Wir wollten gemeinsam shoppen gehen. Und an oberster Stelle unserer Shoppingliste stand ein Zelt. Denn das brauchten wir ja unbedingt für unseren Urlaub. Mein Vater wollte uns begleiten. Er hatte sich vorab für uns informiert und war zu dem Entschluss gekommen, dass ein Pop up Zelt wohl das Beste für uns sei. Denn ein Pop up Zelt erspart mühsames aufbauen. Ein Pop up Zelt baut sich so gut wie von selbst auf. Deshalb nennt man es auch Pop up Zelt.
Aber wir wollten nicht irgendein Pop up Zelt. Wir wollten ein schönes Pop up Zelt. Wir stellten uns vor, dass es diese Pop up Zelte in allen Farben zu kaufen gab. Am liebsten hätten wir ein rotes Pop up Zelt. Mit dieser Vorstellung starteten wir unsere Tour in die nächst größere Stadt. Da sollte es einen Laden für Zelte geben. Wir sahen natürlich ein, dass es leichte Zelte sein sollten, damit wir nicht so schwer zu tragen hatten. Aber das Aussehen war uns trotzdem nicht egal.
Im Laden angekommen, waren wir direkt überwältigt von der angebotenen Vielfalt an verschiedenen Zelten. Für jeden Anlass gab es anscheinend das passende Zelt. Wir sahen ausgewiesene Campingzelte, wir sahen große Zelte und direkt im Eingangsbereich stand auch ein sehr kleines Zelt ausgestellt. Wir fragten uns, wer da wohl reinpassen sollte. Aber natürlich musste es auch kleine Zelte geben. Wie gesagt, eben für jeden Anlass das passende Zelt.

Ein Campingplatz Zelt war definitiv zu groß für unsere Ansprüche. Und auch für unser Vorhaben. Denn wie gesagt, es ging auch in erster Linie darum, dass wir nicht allzu schwer zu tragen hatten und dass sich unsere Behausung schnell und einfach aufbauen ließ.
Also lag unser Interesse in erster Linie bei der Abteilung für leichte Zelte. Und nach wie vor hielten wir Ausschau nach einem Pop up Zelt. Nicht, dass wir uns einen Aufbau im klassischen Sinne nicht zugetraut hätten, aber wenn es schon solche tollen Erfindungen gab, konnten wir ja auch Gebrauch davon machen.

Ganz so flippig und bunt wie in unserer Vorstellung waren die Pop up Zelte dann letztendlich zwar nicht, aber die Vorführung des Fachverkäufers ließ uns wirklich staunen. Einfach und unkompliziert, gleichzeitig stabil und wetterfest waren diese kleinen Wunder. Und durchaus geräumig genug für uns beide. Wir konnten den Urlaub nun kaum mehr erwarten.
Wie gewünscht, fanden wir ein sehr schönes Pop up Zelt in Signalrot. Wir kauften auch gleich noch einen Campingkocher und zwei warme Schlafsäcke dazu. Glücklich fuhren wir nach Hause. Meine Schwester musste zwar am nächsten Tag schon wieder abreisen, aber ich wusste ja, dass es nur noch wenige Wochen bis zu unserem Abenteuer sein sollten. Ich war glücklich und konnte die Tage kaum erwarten. Urlaub mit meiner Schwester und ganz viel Zeit für uns beide.
Das würde uns mehr als gut tun und es gibt für mich nach wie vor nichts schöneres, wie Zeit mit meiner Schwester zu verbringen.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:


3 Mann Zelt
Beach Shelter
2 Personen Zelte
1 Mann Zelte
Trekking Zelt

Internetshop by Gambio.de © 2012
WARNING(2): "Unknown: open(/var/www/web2/html/gx2/cache/sess_q5tqm9n36rhm263b126rqlh4h3, O_RDWR) failed: No such file or directory (2)" in Unknown:0 (Details)
WARNING(2): "Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/www/web2/html/gx2/cache)" in Unknown:0 (Details)