WARNING(2): "session_start(): open(/var/www/web2/html/gx2/cache/sess_dudv2o9s0ijjgoi94tu2ak2973, O_RDWR) failed: No such file or directory (2)" in /var/www/vhosts/web2.www19.hostkraft.de/html/gx2/includes/application_top.php:294 (Details)
maxtex24.de - Mini Zelt
Warnung Warnung: Das Verzeichnis für die Sessions existiert nicht: /var/www/web2/html/gx2/cache. Die Sessions werden nicht funktionieren bis das Verzeichnis erstellt wurde!
Ihr Warenkorb
keine Produkte

Mini Zelt

High Peak Vision 2 Pop-Up Wurfzelt

High Peak Vision 2 Pop-Up-Zelt

39,95 EUR
High Peak Vision 3 Pop-Up-Zelt

High Peak Vision 3 Pop-Up-Zelt

74,95 EUR
High Peak Vezzano 3 Pop-Up Wurfzelt

High Peak Vezzano 3 Pop-Up-Zelt

89,95 EUR
High Peak Rapallo 3 Pop-Up-Zelt

High Peak Rapallo 3 Pop-Up-Zelt

99,95 EUR
High Peak Levanto 2 Pop-Up-Zelt

High Peak Levanto 2 Pop-Up-Zelt

79,95 EUR
High Peak Hyperdome 3 Pop-Up Wurfzelt für 3 Personen

High Peak Hyperdome 3 Pop-Up-Zelt

99,95 EUR
High Peak Salina 2 Pop-Up Wurfzelt hellgrün

High Peak Salina 2 Pop-Up-Zelt

99,95 EUR
High Peak Lipari 2 Pop-Up-Zelt

High Peak Lipari 2 Pop-Up-Zelt

109,95 EUR


Gerne liefern wir Ihnen Ihr Mini Zelt auch mit einer individuellen Bedruckung!



Individuell bedruckte Faltpavillons



Mini Zelt

Allgemeines

Ein Zelt ist generell ein leicht zerlegbarer, temporärer Bau, welcher aus einem Gerüst (Gestänge) und einer darüber liegenden Haut (Zeltplane) besteht. Es handelt sich dabei um eine der ältesten Formen einer menschlichen Unterkunft als Schutz gegen die Natur und das Wetter.
Be einem Mini Zelt(z.B. 1 Mann Zelt) handelt es sich, wie der Name schon sagt, um eine besonders kleine und platzsparendes Zeltvariante, wobei es eine große Zahl an Konstruktionen und Materialien gibt, die bei einer solchen mobilen Behausung zum Einsatz kommen können.
Generell sind der Einsatzbereich und die Nutzung die Faktoren, welche von Bedeutung für den Erwerb eines besonders kleinen Zeltes (z.B. 1 Person Zelt) sind. Dabei kann es sich um einen Einsatz auf anspruchsvollen Trekkingtouren ebenso handeln wie um die Nutzung auf dem Campingplatz, als Spielzelt im Kinderzimmer oder als Wind- und Sonnenschutz am Strand (siehe: Windschutz Strand).

Modelle

Generell lassen sich bei einem Mini Zelt wie auch bei den größeren Zeltvarianten ganz unterschiedliche Modelle unterscheiden. Die gängigsten im Handel erhältlichen Formen sind Kuppelzelt, geodätische Zelte, Tunnelzelte, Firstzelte und Pyramidenzelte. Diese sind im Allgemeinen auch in besonders kleinen Versionen erhältlich. Eine relativ neue Variante stellen zusätzlich noch die so genannten Wurfzelte dar.

Kuppelzelte
Kuppelzelte (auch als Igluzelte bekannt) sind Zeltformen, bei welchen das Gestänge in zwei diagonalen Bögen ein Innenzelt über eine Grundfläche spannt. Über dem Innenzelt wird dann ein Außenzelt befestigt. Es handelt sich bei Kuppelzelten um Leichtzelte, die frei stehen können und im Allgemeinen auch mit einer sehr kleinen Grundfläche in einer Miniversion erhältlich sind. Dabei handelt es sich dann in der Regel um Modelle für eine Person oder auch für Kinder.

Geodätische Zelte
Die so genannten Geodäten sind besonders stabile,sturmsichere Zeltmodelle für den härteren Outdoor Einsatz (z.B. Outdoor Zelte). Es handelt sich dabei um eine Konstruktion mit drei oder mehr Zeltstangen, die über einer beliebig gekrümmten Grundfläche in der kürzesten Verbindung zwischen jeweils zwei Punkten (so genannte "geodätische Linie") aufgespannt werden. Ein Geodät-Zelt kann ohne Heringe oder Befestigungen stehen. Geodäten gibt es auch in Miniversionen für eine Person, wobei der Nutzungsschwerpunkt dieser Modelle in der Regel im Trekking- und Outdoor Bereich zu finden ist.

Tunnelzelte
Tunnelzelte haben die Form eines Tunnels und besitzen mehrere parallel geführte Gestängebögen, die eine Befestigung mit Heringen für einen sicheren Stand nötig machen. Ihr Innenraum ist relativ groß, weshalb sie in der Regel nicht als Mini Zelte, sondern als Unterkünfte für mehrere Personen, etwa beim Camping, gedacht sind.

Firstzelte
Beim Firstzelt handelt es sich um einen alten Zelttyp, welcher auf einer so genannten Firstkonstruktion basiert. Das bedeutet, dass eine Zeltplane über mindestens zwei senkrechte Zeltstanden gespannt wird, so dass sich ein Dachfirst ergibt. Bei manchen Modellen wird zwischen den senkrechten Stangen auch noch eine horizontale Firststange befestigt. Die Zeltplane muss mit Heringen abgespannt werden, da dieser Zelttyp nicht von alleine steht. Einfache Firstzelte sind auch als Minzelte für eine Person oder für Kinder erhältlich. Generell sind sie durch ihre großen Seitenflächen nicht besonders wind- und sturmsicher.

Pyramidenzelte
Pyramidenzelte basieren auf einer zentralen, senkrecht stehenden Zeltstange und bieten einen relativ großen Innenraum. Von außen sind sie ihrem Namen entsprechend ungefähr pyramidenförmig. Der Materialaufwand ist bei diesem Zelttyp relativ gering und in der Miniversion sind sie besonders als Kinderzelte beliebt. Generell bieten diese Modelle Wind und Wetter eine relativ große Angriffsfläche, so dass sie im Outdoor- und Trekkingbereich eher selten genutzt werden.

Wurfzelte
Die so genannten Wurfzelte haben den Markt in wenigen Jahren quasi im Sturm erobert, vor allem im Freizeit- und Campingbereich. Es handelt sich dabei um eine Zeltvariante mit einem ringförmigen Gestänge. Dieses ist fest mit der Außenhaut verbunden und wird durch einen Faltmechanismus zu einem runden, recht großen Packmaß zusammengelegt und in einer Tasche verstaut. Das gefaltete Zeltgestänge steht bei solch einem Wurfzelt unter Spannung und entfaltet sich aus diesem Grund beim Heben bzw. Werfen in die Luft quasi von selbst. Solch ein Wurfzelt steht in wenigen Sekunden. Heringe oder Abspannleinen sind im Prinzip nicht nötig, nur bei einer stürmischen Witterung. Minivarianten der Wurfzelte sind ebenfalls erhältlich, ebenso basieren viele der beliebten Strandmuscheln auf dem Wurfzelt Prinzip. Der Nachteil dieser ansonsten sehr praktischen Zeltvariante besteht im relativ großen, scheibenförmig runden Packmaß, welches für Biker, Wanderer und Trekker eine Belastung beim Transport darstellen kann.

Material

Zeltplane und Zeltboden
Im Bereich der Mini Zelte (z.B. 2 Mann Zelt) kommen als Material für die Zelthaut beinahe ausschließlich Nylon oder Polyester, also sehr leichte und robuste Kunststoffe, zum Einsatz. Für den Zeltboden wird in der Regel der Kunststoff Polyurethan (PU) verwendet.
Durch eine zusätzliche äußere Beschichtung aus PU, Silikon oder PVC wird die Zelthaut des Außenzeltes wasserdicht. Silikonbeschichtete Zeltmodelle sind in der Regel reißfester, UV-beständiger und langlebiger als Zelte mit einer PU- oder PVC-Beschichtung. Die einzelnen Zeltbahnen sind zu einem Außen- oder auch Innenzelt vernäht oder verklebt. Zusätzlich werden sie auch abgedichtet und versiegelt. Hierbei finden Klebestreifen, Nahtbänder oder auch Dichtmasse aus Silikon Verwendung. Zum Vernähen der Zeltbahnen wird in den meisten Fällen ein Garn aus Nylon oder Baumwolle verwendet.
Die Wassersäule in Millimeter gibt allgemein die Wasserdichtigkeit der Zeltplane an. Nach der DIN Norm gilt ein Zelt ab einer Wassersäule von 1500 Millimeter als wasserdicht (. Der Boden eines Zeltes besitzt in der Regel eine höhere Wassersäule, da er stärkeren punktuellen Belastungen durch Wasser ausgesetzt ist als die Zelthaut. Mini Zelte aus dem Kinderspielbereich haben in vielen Fällen eine geringere Wasserdichtigkeit, da sie nicht für einen längeren Camping- oder Outdooreinsatz konzipiert sind.

Heringe
Auch im Bereich der Mini Zelte (z.B. mobile Zelte) können Heringe als Befestigungen zum Einsatz kommen. Dies ist vor allem in der Sektion Outdoor und Trekking sowie generell bei Campingaufenthalten der Fall, wenn Wind und Wetter einen stabilen Stand nötig machen. Dabei gibt es sehr unterschiedliche Formen der Befestigungsstifte, je nach vorhandenem Untergrund. Heringe können aus Kunststoff, Aluminium, Stahl oder Speziallegierungen sein, je nach Zeltmodell und Einsatzbereich. Dabei bieten in der Regel Aluminium und die speziellen Legierungen die höchste Gewichtsersparnis, Stahlheringe sind zwar schwerer aber sehr stabil und halten hohen Belastungen stand.

Einsatzbereiche

Outdoor
Für den Outdoor Einsatz bei Trekking- oder Wandertouren werden Mini Zelte häufig in Anspruch genommen, denn aufgrund ihrer geringen Größe haben sie auch nur wenig Gewicht, und gerade bei anspruchsvolleren und längeren Touren kann es auf jedes Gramm im Rucksack ankommen. Mittlerweile sind strapazierfähige und robuste Mini Zelte für den anspruchsvollen Einsatz schon mit einem Gesamtgewicht von unter zwei Kilo zu bekommen. In der Regel haben die kleinen Zeltunterkünfte nur eine geringe Höhe und bieten insgesamt nur den nötigsten Platz für Gepäck. Wer ein derartiges Mini Zelt (z.B. Wurfzelt 2 Personen) für den härteren Einsatz sucht, der wird am ehesten bei den Kuppel- oder Tunnelzelten fündig, da diese eine hohe Stabilität bieten, mit wenig Aufwand aufgebaut werden können und auch ohne Heringe stehen.

Kinder
Mini Zelte für Kinder müssen in der Regel keinen besonderen Ansprüchen an Wind und Wetter genügen sondern sind einfach nur für den Zeltspaß beim Spielen gedacht, sei es im heimischen Garten oder als Ergänzung im Urlaub auf dem Campingplatz. Sie sind oft sehr leicht und so klein, dass sie größeren Personen oder Erwachsenen keinen Platz mehr bieten und auch nicht für echtes Camping geeignet sind. Typisch für diese kleinen Kinderzelte sind auch bunte Drucke und Farben auf der äußeren Zelthaut. Heringe sind in den meisten Fällen nicht nötig, und die kleinen Kinderzelte stehen von selbst. So lassen sie sich unter Umständen auch mal im Kinderzimmer aufbauen.

Reisen
Ein Mini Zelt ist auf Reisen immer dann besonders praktisch (siehe: Outdoor Zelt ), wenn nur wenig Raum für Gepäck zur Verfügung steht, wenn dieses selbst getragen oder transportiert werden muss und wenn ein häufiger Auf- und Abbau erforderlich ist. Biker nutzen diese Zeltart gerne, da sie sich leicht auf dem Motorrad verstauen und schnell auf- und abbauen lässt. So bietet zum Beispiel der ADAC die praktische und recht preisgünstige Version eines Mini Zelts für Motorradreisende. Diese ADAC Zeltvariante wird mit Stahlheringen geliefert, besitzt eine Wasser-Säule von 5000 Millimetern und wiegt lediglich 1,8 Kilogramm. Gleichzeitig bietet es mit einer Länge von 2,40 m und einer Breite von 1,20 m entweder zwei Personen mit wenig Gepäck oder einer Person mit etwas mehr Gepäck bequem Platz.
Auch Rucksackreisende, die mit verschiedenen Transportmitteln unterwegs sind und auf eine unkomplizierte Übernachtungsmöglichkeit in Form von Camping nicht verzichten wollen, nutzen die kleinen mobilen Behausungen aus dem Bereich der Mini Zelte in vielfältiger Form.

Freizeit
In der Freizeit ist der Einsatz von Mini Zelten in besonders vielen Bereichen und Formen möglich. So werden diese gerne als Sonnen- oder Windschutz verwendet, zum Beispiel am Strand. Hier kommen sie dann auch in halboffener Form als so genannte Strandmuscheln zum Einsatz. Auch einen kurzfristigen Regenschauer können diese Zeltformen vertragen. Auch lassen sie sich in der Regel ohne größeren Aufwand auf- und abbauen und klein verpacken.

Kauf
Beim Kauf eines Mini Zeltes kommt es vor allem auf den Einsatzbereich an. Für den professionellen Trekking- und Outdooreinsatz muss man dabei natürlich deutlich tiefer in die Tasche greifen als bei einem Kinderzelt oder einem Freizeitzelt leichten Einsatz im Urlaub auf dem Campingplatz. Hier muss definitiv ein Trekking Zelt her. Erhältlich sind die kleinen Zeltvarianten dementsprechend in ganz unterschiedlichen Geschäften und von sehr verschiedenen Herstellern. Für welchen Artikel aus dem Mini Zelt-Bereich man sich entscheidet, sollte im Endeffekt davon abhängig geemacht werden, wie leicht sich das Zelt aufbauen lässt, ob es den persönlichen Ansprüchen und Erfordernissen genügt, und ob es sich preislich in einem fairen Bereich bewegt. Generell sollte man beim Kauf auch immer auf das passende Packmaß achten und zudem Artikel für die Zeltpflege und mögliche Reperaturen nicht vergessen. Auf diese Weise wird man am lägnsten etwas vom Erwerb einer besonders kleinen Zeltvariante haben.

Pflege
Auch für Mini Zelte gilt, dass diese einer gewissen Pflege bedürfen, wenn sie länger als einen Sommer oder eine Trekkingreise in gutem Zustand überdauern sollen. Dementsprechend sollten sie nach einer längeren Benutzung und vor allem nach Kontakt mit Feuchtigkeit und Regen gründlich gelüftet und getrocknet werden. Auf diese Weise lassen sich Stock- und Schimmelflecken sowie unangenehme Gerüche vermeiden. Flecken und Verschmutzungen rückt man am besten mit einem nicht zu groben Schwamm und warmem Wasser zu Leibe, ein wenig Seife kann auch verwendet werden. Zu aggressive Reinigungsmittel sollte man jedoch dringend vermeiden, da diese das Material und die Imprägnierung angreifen können. Die Hinweise des jeweiligen Herstellers zur Zeltreinigung finden sich in den meisten Fällen auf einem Etikett im Innenzelt oder auch in der Gebrauchsanweisung. Da auch Mini Zelte aus sehr unterschiedlichen Materialien bestehen können, die es verschieden zu handhaben gilt, können die Herstellerhinweise eine große Hilfe in punkto Pflege darstellen. Nach der Zeltreinigung lässt sich dieses auch erneut imprägnieren, wobei auf entsprechende Produkte zurückgegriffen werden kann. Nach dem Reinigen und Trocknen ist es dann für die Zeltpflege auch wichtig, die mobile Unterkunft fachgerecht zusammenzulegen und zu lagern. Dabei sollte erneut besonderer Wert auf Trockenheit gelegt werden. 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:


1 Mann Zelte
2 Mann Zelte
3 Personen Zelte
billig Zelte
Camping Zelte

Internetshop by Gambio.de © 2012
WARNING(2): "Unknown: open(/var/www/web2/html/gx2/cache/sess_dudv2o9s0ijjgoi94tu2ak2973, O_RDWR) failed: No such file or directory (2)" in Unknown:0 (Details)
WARNING(2): "Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/www/web2/html/gx2/cache)" in Unknown:0 (Details)