WARNING(2): "session_start(): open(/var/www/web2/html/gx2/cache/sess_t6t2j0i68sn5ff5l8b4a6aejn5, O_RDWR) failed: No such file or directory (2)" in /var/www/vhosts/web2.www19.hostkraft.de/html/gx2/includes/application_top.php:294 (Details)
maxtex24.de - Beach Shelter
Warnung Warnung: Das Verzeichnis für die Sessions existiert nicht: /var/www/web2/html/gx2/cache. Die Sessions werden nicht funktionieren bis das Verzeichnis erstellt wurde!
Ihr Warenkorb
keine Produkte

Beach Shelter

Ein Beach Shelter ist nichts anderes als eine Strandmuschel und einfach nur die englische Übersetzung dafür. Ein Beach Shelter ist die optimale Lösung, um am Strand, am See, im Schwimmbad oder im Garten einen kleinen Windschutz bzw. Sonnenschutz aufzubauen, um Essen, Getränke und kleine Kinder vor Wind, Sand und Sonne zu schützen.
Ein Beach Shelter ist extrem schnell aufgebaut und genauso schnell wieder eingepackt. Der Aufbau dauert nur wenige Sekunden, der Abbau maximal eine Minute.

Wir stellen Ihnen eine große Auswahl an Beach Shelter zur Verfügung.

High Peak Vision 2 Pop-Up Wurfzelt

High Peak Vision 2 Pop-Up-Zelt

39,95 EUR
High Peak Vision 3 Pop-Up-Zelt

High Peak Vision 3 Pop-Up-Zelt

74,95 EUR
High Peak Vezzano 3 Pop-Up Wurfzelt

High Peak Vezzano 3 Pop-Up-Zelt

89,95 EUR
High Peak Rapallo 3 Pop-Up-Zelt

High Peak Rapallo 3 Pop-Up-Zelt

99,95 EUR
High Peak Levanto 2 Pop-Up-Zelt

High Peak Levanto 2 Pop-Up-Zelt

79,95 EUR
High Peak Hyperdome 3 Pop-Up Wurfzelt für 3 Personen

High Peak Hyperdome 3 Pop-Up-Zelt

99,95 EUR
High Peak Salina 2 Pop-Up Wurfzelt hellgrün

High Peak Salina 2 Pop-Up-Zelt

99,95 EUR
High Peak Lipari 2 Pop-Up-Zelt

High Peak Lipari 2 Pop-Up-Zelt

109,95 EUR

Gerne liefern wir Ihnen Ihren Beach Shelter auch mit einer individuellen Bedruckung!



Individuell bedruckte Faltpavillons




Dirk war im Urlaub in Griechenland. Doch es lief nicht ganz nach seinem Geschmack. Er hatte sich mehr Aktion gewünscht. Stattdessen hing er nur im Hotel am Pool herum und ließ sich die Sonne auf den Bauch scheinen.
Doch dann kam ihm die Idee. Drei Zage Zelten, schoss es ihm durch den Kopf. Dirk war total glücklich, als er den Gedanken fasste. Im Hotel hatten sie aber kein Zelt für ihn. So musste er sich in die Stadt auf den Weg machen, um das richtige Zelt für seine Vorstellungen zu finden. Die Zusage auf dem Hotelgelände Zelten zu dürfen, die hatte er bereits vom Hoteldirektor erhalten.

Ein Beach Shelter sollte es sein, dachte sich Dirk. Am ersten Camping Laden angekommen, fragte er sogleich nach einem Beach Shelter. Doch der Verkäufer sah ihn nur ungläubig an. Was meinte der deutsche Tourist nur, schien sich der griechische Verkäufer zu fragen. Er deutete auf ein Schild mit der Aufschrift 2 Personen Zelte. Doch Dirk schüttelte nur ungläubig mit dem Kopf. Das war doch viel zu groß. Der Verkäufer signalisierte Dirk, doch bitte kurz zu warten. Er ging ins Lager und kramte dort mindestens eine Viertelstunde. Das hörte sich schon mal vielversprechend an.
Und als der Verkäufer zurückkam, funkelten seine Augen. Er hatte ein Standzelt in der Hand. Dirk wollte schon jubeln, doch es war ja kein Beach Shelter, sondern „nur“ ein Standzelt. Der Verkäufer startete einen letzten Versuch. Diesmal kam er mit einer sogenannten Strandmuschel zurück. Erneut schüttelte Dirk den Kopf. Es war ihm sichtlich peinlich, denn der Verkäufer hatte sich wirklich Mühe gegeben. Ohne etwas zu kaufen wollte Dirk den Laden deshalb nicht verlassen. Das gesuchte Zelt war zwar nicht dabei. Dafür fand Dirk aber wenigstens einen sogenannten Windschutz Strand. Den nahm er für seinen Vater mit, denn er wusste, dass sein Alter Herr genau so etwas schon lange suchte. Doch einen Beach Shelter hatte er damit immer noch nicht.

Zwei Orte weiter wurde Dirk dann endlich fündig. Schon von weitem sah er den gesuchten Beach Shelter im Schaufenster stehen. Und Dirk hatte auch noch mega mäßiges Glück. Es war der letzte Beach Shelter. Den gab es dann auch noch zum Schnäppchenpreis. Satte 50 Prozent Rabatt bekam Dirk auf den Beach Shelter. Damit hatte er im Traum nicht gerechnet.
Glücklich kehrte Dirk mit seiner Errungenschaft, dem nagelneuen und übertrieben günstigen Beach Shelter zurück ins Hotel. Doch plötzlich gab es Ärger. Als er den Beach Shelter auf der Wiese des Hotels aufstellen wollte, kam plötzlich der Gärtner und verwies ihn mit bösem Blick und heftigen Gesten des Platzes. Dirk dachte, er sei im falschen Film, doch der Gärtner ließ sich nicht beruhigen. Erst als der Hoteldirektor den lautstarken Streit mitbekam, wurde dieser beendet. Der Gärtner hatte eigentlich die strikte Anweisung gehabt, niemanden auf die Wiese zu lassen. Dirk hatte vom Hoteldirektor also eigentlich nur eine Ausnahmegenehmigung erhalten. Davon wusste der Gärtner aber nichts.

Dennoch sah Dirk keinen Grund, warum der Gärtner so heftig reagierte. Dirk war geschockt. Doch der Direktor erzählte ihm später, warum der Gärtner so emotional reagierte. Vor einigen Jahren verwüsteten Gäste die Wiese des Gärtners. Dieser bekam einen riesigen Ärger obwohl er gar nichts dafür konnte. Erst später klärte sich die Situation und seitdem ist der Gärtner sehr dünnhäutig, wenn es um seine Wiese geht. Der Streit wurde aber relativ schnell beigelegt und am Abend versöhnten sich Dirk und der Gärtner. Beide tranken ein Glas Wein gemeinsam und vergaßen den unnötigen Streit. Vom Beach Shelter, den Dirk gekauft hatte, war auch der Gärtner begeistert.
Die kommenden Tage genoss Dirk in seinem neuen Beach Shelter. So hatte er sich das vorgestellt. Und Dirk war die Attraktion im Hotel. Zahlreiche Gäste blickten neidisch auf den Gast der auf der Wiese einfach seinen Beach Shelter aufgestellt hatte. Auch andere Gäste wollten nun 2 Personen Zelte oder einen Beach Shelter auf der Wiese aufstellen, doch das durfte nur Dirk. Der Hoteldirektor dachte gar nicht daran, den anderen Gästen das zu erlauben. Er wollte vermeiden, dass sein Luxus Hotel zum Zeltplatz wird. Verständlicherweise, denn auch Dirk konnte seine Entscheidung nachvollziehen.

Dirk hatte also das Privileg erhalten, als einziger Gast auf der Wiese zu Campen. Das ärgerte den Gärtner zwar noch immer, denn sein Rasen war ihm heilig, das wusste auch Dirk genau. Doch mit der Zeit wurden sie Freunde und als der Gärtner sah, dass Dirk seinen Wiese gut behandelte, freute er sich mit ihm. Die beiden machten sich sogar über die anderen Gäste lustig, die auch so gerne auf der Wiese ihr Zelt aufgestellt hätten.
Doch dann schritt der Gärtner vehement ein und verteidigte seine grüne Fläche. Da war auch der Hoteldirektor froh, dass er das nicht auch noch übernehmen musste. Er wusste, dass er mit dem Gärtner einen zuverlässigen Beschützer der Rasenfläche hatte. Auf ihn konnte er sich in dieser Hinsicht jederzeit verlassen. Deshalb schätzte er seine Mitarbeit auch so sehr und auch Dirk war zufrieden.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:


3 Personen Wurfzelt
billige Zelte
Camping Zelte
große Zelte
mobile Zelte

Internetshop by Gambio.de © 2012
WARNING(2): "Unknown: open(/var/www/web2/html/gx2/cache/sess_t6t2j0i68sn5ff5l8b4a6aejn5, O_RDWR) failed: No such file or directory (2)" in Unknown:0 (Details)
WARNING(2): "Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/www/web2/html/gx2/cache)" in Unknown:0 (Details)